Ginuine – Swiss Origin | Alpine Herbs & Strawberry

Hallo Ihr Lieben!

Heute führt uns der Weg nach Win­terthur zur Lateltin AG. Das Unternehmen ist Her­steller und Impor­teur divers­er alko­hol­haltiger Getränke. Hier­bei acht­en sie beson­ders darauf, dass sie sich zwis­chen dem klas­sis­chen sowie dem Trend­bere­ich der Getränke bewe­gen. Seit mehr als 100 Jahren ist die Lateltin AG im Spir­i­tu­osen­geschäft tätig und kon­nte sich dadurch viele Erfahrun­gen aneignen.

In Zusam­me­nar­beit mit Des­tilleurin Judith Brun­schweil­er ent­standen die Gins Gin­uine N°1 Alpine Herbes und Gin­uine N°2 Straw­ber­ry. Judith Brun­schweil­er betreibt seit 22 Jahren selb­st eine Des­til­lerie und ist gle­ichzeit­ig Dis­tiSu­isse-Juror­in. Ihr Mot­to lautet: “Wenn ich nicht mehr mit Lust in eine Frucht hinein­beis­sen würde, gehört sie auch nicht in die Mais­che.” Somit sind beson­ders hohe Qual­ität­sansprüche geset­zt.

Ziel der Zusam­me­nar­beit war es, swiss hand­craftet Gins zu kreieren, welche authen­tisch wirken und Swiss­ness ver­mit­teln. Unser­er Mei­n­ung nach haben sie das Ziel klar erre­icht! Mith­il­fe des Designs und den leck­eren Aromen schaf­fen es die Gin­uine-Gins, Swiss­ness zu wider­spiegeln. Den Namen erhal­ten die Gin­uine-Gins durch die Ableitung des englis­chen Wortes “Gen­uine”, welch­es für echt, wahr, authen­tisch und orig­i­nal ste­ht, was super zu diesen bei­den Gins passt.

Der Gin­uine N°1 Alpine Herbes erin­nert durch sein starkes Aro­ma an die Schweiz­er Alpen und dessen Natur. Die Natur war es, die dem Gin sein starkes Aro­ma ver­liehen hat und das mit­tels frisch­er, rein­er Luft und klaren Gewässern, die den beige­fügten Alpenkräutern ihre Kraft und somit ihren Duft gegeben haben.

Auch der Gin­uine N°2 erin­nert an die Natur; jedoch nicht unbe­d­ingt an die Alpen, son­dern an den som­mer­lichen Erd­beer­duft. Nach diversen Bren­nver­suchen mit unter­schiedlich­sten Schweiz­er Frücht­en wurde klar, dass die voll­reifen Schweiz­er Erd­beeren am besten zu den würzig-her­ben Wacholder­beeren passen und so eine einzi­gar­tige und fruchtige Har­monie bilden. Gerne stellen wir euch unten aufge­lis­tet noch ein paar — zu den Gin­uine-Gins passende — Rezepte vor. Wir wün­schen euch hier­mit viel Spass beim Testen und bis zum näch­sten Gin!

P.S.: Für die Samm­ler unter euch bietet die Lateltin AG bei­de Gin-Ver­sio­nen auch in kleineren attrak­tiv­en 200ml Flaschen an.

Alpine Breeze (Ginuine N°1)

Image

Rezept

1 Ros­marin-Zweig
einige Zitro­nen­scheiben
1 TL frisch­er Zitro­nen­saft
1 TL Zitro­nen Sirup von Monin
1 TL Rohrzuck­er
Crushed Ice
4 cl Gin­uine N°1
Auf­füllen mit Min­er­al­wass­er

ZUBEREITUNG

Den Gin N°1, den Zitro­nen­saft, den Zitro­nen­sirup zusam­men in einen Shak­er geben. Den Mix in das mit Eis und Zuck­er bere­its befüllte Glas füllen. Min­er­al­wass­er darüber giessen und den Drink mit den Zitro­nen­scheiben und dem Ros­marin-Zweig deko­ri­eren.

Swiss Negroni (Ginuine N°1)

ZUTATEN

3 cl Gin­uine N°1
3 cl Jsot­ta Rosso
3 cl Cam­pari
Orangen­zeste
viel Eis

 

Strawberry Gin Tonic (Ginuine N°2)

Image

ZUTATEN

frische Erd­beeren
einige Gurken­scheiben
3–4 Eiswür­fel
4 cl Gin­uine N°2 Straw­ber­ry
Ton­ic Water

ZUBEREITUNG

Eiswür­fel und den Gin­uine N°2 Straw­ber­ry in ein Cock­tail­glas geben. Das Glas mit Ton­ic Water auf­füllen und den Drink mit frischen Erd­beeren und Gurken­scheiben gar­nieren.

Bitter Strawberry (Ginuine N°2)

ZUTATEN

1 Zuck­er­wür­fel
1 Dash Angos­tu­ra Bit­ter
Option­al: 1 TL Sodawass­er
3 cl Straw­ber­ry
3 cl Jsot­ta Bian­co
Eiswür­fel
Deko Erd­beere oder rote Pfef­fer­körn­er

Zum Gin­uine N°1Zum Gin­uine N°2

Jet­zt teilen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.