Modernist Alpine Dry Gin

Are you Modernist?

Im heuti­gen Blog Beitrag ver­schlägt es uns in die Nord­westschweiz, genauer gesagt ins Basel­land. Dort wird der Mod­ernist Alpine Dry Gin, welch­er aus über 20 Botan­i­cals beste­ht, hergestellt. Die meis­ten Zutat­en stam­men aus dem alpinen Umfeld, deshalb ergibt sich der Name „Alpine Dry Gin“, doch auch das Regionale hat einen hohen Stel­len­wert. Zudem ist Han­dar­beit dem Her­steller Mod­ernist Spir­its beson­ders wichtig, daher wer­den die Botan­i­cals scho­nend ver­ar­beit­et. Nach der Maz­er­a­tion wird das Extrakt auf jew­eils 50l aufgeteilt und des­til­liert. Danach wird der Gin mehrere Wochen kalt in kleinen 50l Ein­heit­en gelagert, bevor er gefiltert, vere­delt und abge­füllt wird.

CLOSE YOUR EYES AND ENJOYTHE TASTE OF IMAGINATION

Da einige der Zutat­en aus dem alpinen Raum stam­men, unter­schei­det sich der Mod­ernist Dry Gin von anderen Gin Sorten, welche es auf dem Markt anzutr­e­f­fen gibt. Die Idee für einen Gin kam in den Bur­ma Ferien, da die getrunk­e­nen Gin Ton­ics ein­fach nicht den Erwartun­gen an einen guten Drink gerecht wur­den. Daraufhin wur­den unter­schiedliche Gin Lek­türen kon­sul­tiert, Rezepte aus­getüftelt und pro­biert – so spon­tan wird man zum Gin Her­steller!

Das Flaschen­de­sign ist eben­falls auf das Alpine fokussiert, die blauen Berge auf der Flasche set­zen dies gekon­nt ins Szene. Zudem gibt das grafis­che Design dem Gin ein mod­ernes und frisches Ausse­hen, das ihn von anderen Marken abhebt.

Beim Geschmack fällt beson­ders das reiche Bou­quet auf, es reicht von blu­mig-fruchti­gen, etwas bit­teren und erdi­gen Ein­drück­en – einen unverkennbaren Geschmack. Der Wachold­er ist an der Nase wie auch im Mund stark aus­geprägt, was wir per­sön­lich sehr schätzen. Trotz­dem ist auch der Korian­der sowie eine leichte pfef­frige Note im Hin­ter­grund deut­lich erkennbar; her­vorzuheben ist zudem der aussergewöhn­lich lange Abgang des Gins, der uns noch immer in Gedanken geblieben ist.

Jet­zt teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.