1

Xellent Gin — Der exzellente Gin mit Gletscherwasser

Xellent Gin Blog Post Header Bild

Liebe Ginfreunde

Auf unser­er Gin­reise machen wir heute Halt im Kan­ton Luzern, näm­lich in Willisau und beglück­en euch mit einem Review von ein­er der bekan­ntesten Des­til­le­rien, die die Schweiz zu bieten hat. Das «Schnaps­bren­nen» hat in Willisau eine fast hun­dertjährige Fam­i­lien-Tra­di­tion, die 1918 mit dem jun­gen Hans Affen­tranger ihren Anfang nahm. Er legte den Grund­stein zur heuti­gen DIWISA, die mit ihren über 100 Mitar­bei­t­en­den eine der mod­ern­sten Dis­til­le­rien Europas ist.

Bere­its als 20-Jähriger grün­dete Hans Affen­tranger eine Einzelfir­ma zur Her­stel­lung von Spir­i­tu­osen, Likör und Sirup.

Der Xel­lent Swiss Edel­weiss Gin wird seit 2012 pro­duziert und basiert auf dem Xel­lent Vod­ka, mit dem das Unternehmen 2003 ges­tartet hat. Der Aufwand wurde direkt nach dem Start belohnt, als der Betrieb 2012 am “World Spir­its Award” die Gold Ausze­ich­nung erhielt.

Die Idee stammt von der Begeis­terung des Bren­n­meis­ters für den firmeneige­nen Garten und den Gin. Das Aussergewöhn­liche liegt beim Xel­lent Gin genau da: Denn anders als bei anderen Gins erhal­ten die Zutat­en ein mehrstündi­ges Vod­ka-Bad und ent­fal­ten darin ihre Aromen. Erwäh­nenswert ist auch, dass die Gin-Basis aus Roggen beste­ht und der Xel­lent Gin nach Bedarf hergestellt wird. Hinzuge­fügt wird nicht irgen­dein Wass­er, son­dern Schweiz­er Gletscher­wass­er.

Die unzäh­li­gen Arbeitss­chritte laufen nacheinan­der oder par­al­lel ab, danach lagert der Gin noch ein wenig, damit sich die Aromen weit­er ent­fal­ten kön­nen. Von hoher Rel­e­vanz ist bei der per­fek­ten Botan­i­cals-Mis­chung das ständi­ge Aus­pro­bieren, denn „jede Pflanze, Schale oder Kraut gibt unter­schiedlich starke Aromen beim Des­til­la­tion­sprozess ab. Daher muss immer wieder die Menge angepasst wer­den und neue Ver­suche ange­set­zt wer­den“, berichtet uns Dominik Bab­st von der DIWISA Des­til­lerie. Beson­ders wichtig ist für die Her­steller, dass der Gin eine Eigen­ständigkeit und har­monis­che Botan­i­cals aufweist und nicht nur als Mis­chgetränk, son­dern auch pur genossen wer­den kann.

Wir haben direkt an der Quelle nachge­fragt, ob Inno­va­tio­nen vorge­se­hen sind. Da DIWISA als Dis­trib­u­tor fungiert, sind sie immer im Gespräch mit den Kon­sumenten und suchen nach Ergänzun­gen in ihrem Port­fo­lio. Eine Inno­va­tion bei ihrem eige­nen Gin wird es vor­erst aber nicht geben — ein klein­er Trost bleibt jedoch: DIWISA bietet Work­shops für die Gas­tronomie, die dort ihren eige­nen Gin her­stellen kann. Genan­nt wird das Ganze dann Gin­sti­tut. Für Her­rn Bab­st selb­st ist Gin ein Getränk, das launen­ab­hängig genossen wird. Grund­sät­zlich liegen ihm wach­holder­be­tonte Gins wie Breil Pur Gin oder Thomas Dakin. Den Xel­lent Gin geniesst er am lieb­sten pur auf Eis. Im Aus­land gibt es in Deutsch­land, Frankre­ich, Ital­ien und Däne­markt Ver­trieb des Xel­lent Gins; im Inland ist er in Spezial­itäten- und Getränkelä­den sowie im Duty Free an den Flughäfen zu find­en.

Der Tipp vom Profi: Zum Xel­lent Gin soll ein weich­es Ton­ic Water gere­icht wer­den, zum Beispiel das Thomas Hen­ry Elder­flower Ton­ic Water, welch­es die Frische des Gins betont. Wir schla­gen euch den „Sum­mer Breeze“ vor, um im kühlen Herb­st etwas Wärme zu spenden. Das Rezept stammt von DIWISA selb­st:

  • 6 cl XELLENT Gin
  • 3 frische Brombeeren
  • 3 frische Him­beeren
  • Orangen & Zitro­nen­schalen zer­drück­en
  • Mit Ton­ic auf­füllen

Laut Her­rn Bab­st ist der Xel­lent Gin ein „weich­er Gin mit feinen Wachold­er­aromen und frischen Kräuter­noten“ — mit dieser Ansage geht es in den Geschmack­stest! An der Nase ist der Xel­lent Gin sehr frisch und man riecht den Wachold­er her­aus. Weich geht es auch im Mund weit­er, jedoch ist eine würzige Note klar erkennbar. Der Abgang ist erneut erfrischend und geprägt von Zitrusfrücht­en.

ZUM REVIEW

Jet­zt teilen

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.