1

Zürich Dry Gin — Streuli’s Privatbrennerei seit 1869

Liebe Gineasten

Der heute vorgestellte “Zürich Dry Gin” kommt aus der gle­ich­nami­gen Kan­ton, in der er in der Pri­vat­bren­nerei von Urs Streuli des­til­liert wird. Diese liegt in Hor­gen und der Hof ist beson­ders für seine Obst­brände bekan­nt, welche seit vie­len Jahren pro­duziert wer­den. Dieser berichtet uns, dass er seine ersten Gin-Exper­i­mente bere­its anfangs 2013 tätigte. Ziem­lich genau ein Jahr später war der Zürich Dry Gin geboren und wurde bere­its im Früh­som­mer 2014 offiziell im Markt aufgenom­men. Die Entwick­lung wurde in Zusam­me­nar­beit mit der eid­genös­sis­chen Forschungsanstalt Agro­scope entwick­elt.

Image

Ange­fan­gen hat alles mit der per­sön­lichen Vor­liebe für Gin und der dama­li­gen Chance, auf­grund des Gin Hypes in die Bar-Szene einzusteigen. Im Rück­blick berichtet er, dass die grösste Schwierigkeit hin­ter der Gin-Her­stel­lung beson­ders der lange Prozess zum fer­ti­gen Rezept darstellt. Wichtig ist, dass die Mis­chung zwis­chen den Grund­b­otan­i­cals und den fol­gen­den Botan­i­cals stimmt; zudem soll­ten unter­schiedliche Vari­anten zur Des­til­la­tion geprobt wer­den. Der Zürich Dry Gin stiess auf dem Markt direkt auf ein gross­es Inter­esse, daher lief es nach der Her­stel­lung umso bess­er. Es dauert unge­fähr 3 Monate, bis der Gin den ersten bis zum let­zten Arbeitss­chritt durch­laufen hat. Höch­ste Qual­ität der Zutat­en wie auch bei der Ver­ar­beitung und Des­til­la­tion ist der Pri­vat­bren­nerei sehr wichtig.

Image
Image

Der Zürich Dry Gin ist auss­chliesslich in der Schweiz erhältlich, laut Urs Streuli ist seine Des­til­lerie zu klein und der Export zu kom­pliziert, als dass er dies in Betra­cht ziehen würde. Wir wün­schen euch viel Spass beim Aus­pro­bieren und freuen uns, wenn ihr bald wieder vor­beis­chaut

Rezept zum Zürich Dry Gin

Zutaten

6cl Zurich Dry Gin
Ton­ic nach Belieben
kleine Zeste Zitrone
¼ Gurken­scheibe
1–3 Ros­marin­nadeln
kleine Zeste Orange
¼ Müh­len­drehung Pfef­fer
1 Blattspitze Minze

Rezept

6 cl Züri Dry Gin auf Eis, nach Belieben Ton­ic Water beigeben und mit den restlichen Top­pings ver­fein­ern.

ZUM REVIEW

Jet­zt teilen

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.